Bienenpolitik Beekeeping and Politics

Januar 12, 2014

Niedersächsischer Landwirtschaftsminister Christian Meyer in Soltau

Filed under: — podcasts @ 10:25 pm

Niedersachsen hat eine neue Regierung und eine neue Landwirtschaftspolitik. Imker und Bienen dürfen hoffen.

Facebook-Post des Ministers nach seiner Rede:

“Die Biene ist unter Rot-Grün jetzt das wichtigste Nutztier in Niedersachsen und nicht Schwein oder Huhn. Großer Jubel beim Deutschen Berufs- und Erwerbsimkerverband nach meiner umfassenden Rede zur Bienenpolitik auf ihrer heutigen Tagung in Soltau. Rot-Grün ist gegen Gentechnik und bienengefährliche Pestizide. Und als erstes Bundesland führen wir bei Blühstreifen von LandwirtInnen auch einen Imkerbonus ein. Wenn eine ImkerIn den Blühstreifen schriftlich befürwortet (Lage und Wildblumenmischung) gibt es 100 Euro auf die erhöhte Prämie zusätzlich. Das fördert den Dialog zwischen ImkerInnen und LandwirtInnen. SPD und GRÜNE in Niedersachsen tun was für schwarz-gelbe Tiere! Der Imkerverbandsvorsitzende aus Bayern kündigte öffentlich an bei der Europawahl Grün zu wählen – den Bienen zuliebe!”

4 Comments »

  1. superklasse werde ich gleich an herrn meyer weiterleiten
    liebe grüsse klaus

    Kommentar by Imkermeister Klaus Ahrens — Januar 13, 2014 @ 8:13 am

  2. Is’ er nun ein Landwirtschaftsminister oder is’ er ein Anti-Landwirtschaftsminister?

    Kommentar by romy — Januar 15, 2014 @ 6:29 pm

  3. @romy anti massentierhaltungs und industrielandwirtschaftsminister

    Kommentar by Imkermeister Klaus Ahrens — Januar 25, 2014 @ 2:16 pm

  4. nach seinem vortrag bei unserem berufsimkertag in soltau lässt nds. ldw. minister meyer
    seinen worten auch taten folgen ” gefällt mir ”
    Niedersächsisches Blühstreifenprogramm in Kooperation mit Imkern und Landwirten kommt gut an!

    Neue Wege im Bienenschutz will Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer einschlagen. Beim Großimkertag in Soltau stellte der Grünen-Politiker jetzt seine konkreten Planungen für das Blühstreifenprogramm der Zukunft vor  und das sieht erstmals eine Beteiligung der Imker vor. Nur wer als Landwirt bei der Anlage von Blühstreifen mit einem Imker zusammenarbeitet, erhält künftig die volle Prämie in Höhe von 900 Euro pro Hektar und Jahr. “Das ist ein sehr guter Ansatz”, sagt Ludwig Schwab vom Kreisimkerverein Lüneburg. Und zwar nicht nur für gesündere Bienen, sondern auch für eine bessere Partnerschaft zwischen Landwirten und Imkern.

    https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/137697-landwirte-und-imker-hand-in-hand

    Kommentar by Imkermeister Klaus Ahrens — Januar 25, 2014 @ 2:17 pm

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress